Home » Startseite » Blog-Zwei-Startseite » Winkelkragenroste

Winkelkragenroste

Winkelkragenroste ideal  für den Eingangsbereich und Lichtschacht.

Ist bauseits keine Betonfalz vorhanden, um das Rost einzulegen, kommen unsere Winkelkragenroste zum Einsatz. Hierbei wird an dem Kellerschachtrost dreiseitig ein gleichschenkeliger Winkel (mindestens gleich der Rosthöhe) angeschweißt, sodass das Rost praktisch in den Schacht eingehängt wird. Zur Verstärkung an der Wandseite ist ein Flach vorgesehen, s. Abb. rechts (teilweise auch als Überdeckroste bekannt).

mehr zu Lichtschachtrosten
Norm- u. Lager-Lichtschachtroste

Sämtliche Abb. mit Winkelkragen an 3 Seiten und unterseitiger Verstärkung. Winkelkragenrost-Schema:
· A = Auflager –> 25 mm / 30 mm / 35 mm / 40 mm
· B = lichtes Schachtinnenmaß (Einhängemaß)
· C = Materialstärke –> 3 mm bis 5 mm (je nach Winkel)

Vorteile von Winkelkragen bzw. Überdeckgitterrosten:
· unschöne Beton- oder Kunststoffschachtkanten werden überdeckt
· stabile Konstruktion und Fertigung, ansprechendes Gesamtbild
· kein Winkelrahmen oder bauseitiger Betonfalz nötig

Haben Sie noch Fragen zu einem Lichtschacht-Gitterrost aus unserem Portfolio? Rufen Sie unsere Servicenummer 05248 / 82 34 9-0 an und lassen Sie sich umfassend beraten. E-Mails richten Sie bitte an: info@k60-gitterroste.de.